Vulva-Monologe Freitag 20 Uhr

Ganzkörperenthaarte Einheitskörper, klinisch-reine Sexszenen,
widersprüchliche und überfordernde Ansprüche an Frauen und Mädchen, die
Schwierigkeit zu wissen, was eine selbst will...

Wir sind besorgt! Wir sind besorgt um die Vulvas. Wir machen uns Sorgen
darüber, was wir über sie denken. Und noch viel mehr, was wir nicht über
sie denken. - Der dunkle Kontinent: So viel Geheimnisse! Das
Bermuda-Dreieck. Niemand ist jemals zurückgekehrt um von dort zu
berichten... - Es geht nicht nur um Vaginas. Es geht auch um Klitorisse,
Klitoren, Klits. Brüste, Unterarme, Kopforgasmen. Begehren, Verehren,
Genießen.

Wir wollen den weiblich gelesenen Körper feiern. Den freudigen Bezug auf
den Körper jenseits von Hochglanzmagazinen und Heteronormen. Wir
verschenken Erfahrungen, um unsere Unterschiede besser zu verstehen.

Wir bitten Menschen, die sich als Männer verstehen, nicht zu kommen. Es ist nicht so, dass wir Euch nicht mögen, sondern dass es sonst zu einem ganz anderen Gespräch kommt.
Lesung 20 Uhr
8. März
im Handstand und Moral, Merseburger Str. 88b
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s