So. 14.10. // 19 Uhr // Theaterstück „Minor Swing“

 

„Die Nazis wissen ganz genau, dass Swing
Freiheit bedeutet, darum ist es ihnen auch so
wichtig ihn zu unterdrücken. Wahrscheinlich ist es
nur instinktiv, aber die wissen, sie werden
bedroht. Sie wissen um die Macht der Kunst…“

INHALT

1943.
Mickey ist eine von diesen degenerierten und kriminell veranlagten,
mischblütigen Jugendlichen, die in musikalischen Gangsterbanden
zusammengeschlossen lebt und die gesund empfindende Bevölkerung durch
die Art ihres Auftretens und die Würdelosigkeit ihrer Musik
terrorisiert. Das sagen zumindest die Nazis über sie.
Mickey selbst hingegen glaubt eigentlich nur an die Freiheit, Liebe,
Leidenschaft, Musik und Tanz: Eben den Swing. Doch genau das wird ihr
zum Verhängnis.

Recherche/Autorin/Inszenierung/Spiel: Marit Persiel

*****

Sonntag, 14.10. // Start: 19 Uhr

Eintritt: wie immer mit einer Spendenempfehlung

Advertisements