Workshop: Basisgruppen organisieren und Kämpfe gewinnen. Transformatives Organizing als Ansatz für eine junge politische Arbeit.

Datum: 23.11.2019 / 10.00 – 19.00

Ort: handstand & moral (Merseburgerstr. 88b)

Anmeldungen an: info@zfob.de

Das Transformative Organizing steht für ein Versprechen durch basisdemokratische Politik die Gesellschaft nachhaltig zu verändern. Wie aber kann dieser Anspruch eingehalten werden und wodurch erreichen wir die Menschen, die am stärksten von gesellschaftlicher Unsicherheit, Ausbeutung und Diskriminierung betroffen sind? Ziel des Workshops am 23.11.2019 wird es sein, einen kompakten Einblick in die Praxis und Methoden des Transformativen Organizings zu bekommen. Wir werden lernen wie bereits seit Jahren u.a. Stadtteil- und Mietkämpfen erfolgreich umgesetzt werden. Ein besonderes Augenmerk wird im Workshop auf die Verbindung von Ansätzen konkreter Politik vor Ort mit der Entwicklung von grundlegenden gesellschaftlichen Alternativen gelegt.

Der Workshop richtet sich insbesondere an junge (stadt-)politisch Aktive aus Leipzig und Sachsen

Eine Veranstaltung des Zentrums für optimistische Bergbauforschung e.V. mit dem handstand& moral e.V. und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen